Demokratie braucht Politische Bildung, keine NeutralitäT!

Lehrkräfte an vielen Schulen, aber auch Schülerinnen und Schüler sind verunsichert. An Demonstrationen für Demokratie und Menschenrechte teilnehmen und sich gegen Rechtsextremismus positionieren – darf man als Schulgemeinschaft oder Schulklasse entsprechend aktiv werden? In einer Stellungnahme der DVPB e. V., die wir als Landesverband Niedersachsen ausdrücklich unterstützen, stellen wir klar: Schule ist kein politisch neutraler Ort! Sie ist den demokratischen Prinzipien und Werten, wie etwa dem Schutz der Würde des Menschen und dem Schutz vor Diskriminierung, verpflichtet. Schule unterliegt dem Demokratie-Auftrag unserer Gesellschaft und hat die Aufgabe, die Kinder und Jugendlichen zu befähigen und zu animieren, für die demokratischen Grundwerte …

WeiterlesenDemokratie braucht Politische Bildung, keine NeutralitäT!

Call for Papers PU 1/2024: Gesundheitspolitik (30.11.2023)

„Was bleibt vom Applaus? – Gesundheitspolitik als Gegenstand der Politischen Bildung“ Bei der Thematisierung von gesellschaftlich-relevanten Konflikten in Bildungskontexten erscheinen Debatten um gesundheitspolitische Maßnahmen allzu häufig unterrepräsentiert. Durch die spürbaren Auswirkungen der Covid-19-Pandemie rückte Gesundheitspolitik für eine kurze Zeit in den Mittelpunkt des Interesses. Die gesellschaftliche Solidarität mit Angehörigen des Gesundheitswesens während der Krise war geprägt von außergewöhnlicher Symbolik und dem Willen, zukünftig vieles anders zu machen. Heute werden Debatten über „Pflegenotstand”, „Medikamentenknappheit” oder „Krankenhaussterben” jedoch wieder verstärkt in den fachlichen Zirkeln verhandelt, eine systematische Betrachtung von Gesundheit und Politik in Bildungskontexten fehlt. Auch eine fachdidaktisch-interdisziplinäre Sichtweise auf die Interdependenz …

WeiterlesenCall for Papers PU 1/2024: Gesundheitspolitik (30.11.2023)