Herzlich Willkommen

Als Landesverband Niedersachsen der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) e.V. verstehen wir uns als unabhängiger und überparteilicher Fachverband für die Politische Bildung. Wir sind ein ehrenamtlich arbeitender Zusammenschluss von Menschen, die in der Politischen Bildung in Schule, Hochschule sowie der außerschulischen Jugend- und der Erwachsenenbildung tätig sind. Uns eint das Interesse an einer lebendigen Demokratie durch eine vitale schulische und außerschulische Politische Bildung. Unsere Arbeit ist vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

  • Wir sind Kooperierende, Beratende und kritisch Beobachtende öffentlicher Institutionen, die für Politische Bildung in Niedersachsen verantwortlich sind.
  • Wir verstehen uns als Interessenvertretung aller politischen Bildner*innen in Niedersachsen.
  • Wir fördern den Fachdiskurs in der Politischen Bildung und organisieren Fort- und Weiterbildungen.

Die DVPB Niedersachsen wendet sich gegen jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Wir stellen uns mit unserer Arbeit in den Dienst einer pluralistischen und weltoffenen Gesellschaft, in der gesellschaftliche Konflikte politisch und mit friedlichen Mitteln ausgetragen werden. Wollen Sie die Arbeit der DVPB unterstützen? Dann stärken Sie den Verband durch Ihre Mitgliedschaft. Hier finden Sie alle Informationen und ein paar gute Argumente, Mitglied der DVPB Niedersachsen zu werden.

Aktuelle Beiträge:

Politiklehrkräfte müssen Lernende zum Widersprechen extremistischer Postionen befähigen!

Ende Mai hat die niedersächsische Landtagsfraktion der AfD das Online-Portal „Neutrale Lehrer“ freigeschaltet. Die Seite verfolgt das durchsichtige Ziel (Politik-)Lehrkräfte zu verunsichern, die sich ihrer Aufgabe stellen, Lernende zur kritischen Auseinandersetzung mit politischen Positionen zu befähigen. Dabei beruft sich die Partei auf ein fälschlicherweise aus dem „Beutelsbacher Konsens“ abgeleitetes Neutralitätsgebot. …

Weiterlesen

Politik-Wirtschaft: Politische Bildung in niedersachsen braucht neue kerncurricuLa

Die DVPB fordert eine Überarbeitung der Kerncurricula für das Fach „Politik-Wirtschaft“ an niedersächsischen Gymnasien. Die derzeit gültigen Kerncurricula weisen gravierende Mängel im Hinblick auf die Standards Politischer Bildung auf. „Das Fundament der Zukunftsfähigkeit unserer Demokratie ist die politische Mündigkeit ihrer Bürgerinnen. Politische Bildung gehört deshalb zum Kern des Bildungsauftrags niedersächsischer …

Weiterlesen

Demokratie braucht Politische Bildung, keine NeutralitäT!

Lehrkräfte an vielen Schulen, aber auch Schülerinnen und Schüler sind verunsichert. An Demonstrationen für Demokratie und Menschenrechte teilnehmen und sich gegen Rechtsextremismus positionieren – darf man als Schulgemeinschaft oder Schulklasse entsprechend aktiv werden? In einer Stellungnahme der DVPB e. V., die wir als Landesverband Niedersachsen ausdrücklich unterstützen, stellen wir klar: …

Weiterlesen

Call for Papers PU 1/2024: Gesundheitspolitik (30.11.2023)

„Was bleibt vom Applaus? – Gesundheitspolitik als Gegenstand der Politischen Bildung“ Bei der Thematisierung von gesellschaftlich-relevanten Konflikten in Bildungskontexten erscheinen Debatten um gesundheitspolitische Maßnahmen allzu häufig unterrepräsentiert. Durch die spürbaren Auswirkungen der Covid-19-Pandemie rückte Gesundheitspolitik für eine kurze Zeit in den Mittelpunkt des Interesses. Die gesellschaftliche Solidarität mit Angehörigen des …

Weiterlesen

Weitere aktuelle Meldungen…

Die Aktuelle Ausgabe der PU:

Zeitschrift Politik Unterrichten Ausgabe 01/2023

Themen in dieser Ausgabe:

  • Jugendliches Leben in Krisenzeiten
  • Berufsbildung für eine neue Arbeitswelt
  • Politische Bildung und der Umgang mit ChatGPT und anderen KI-Systemen